Kraftfahrzeug-Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger e.V.

130 Jahre Ku’damm in Berlin


Zum runden Geburtstag eine Show historischer Fahrzeuge

0

Der 5. Mai 1886, der Tag der Eröffnung der Dampfstraßenbahnlinie Zoologischer Garten–Halensee, gilt als der offizielle Geburtstag des Boulevards Kurfürstendamm. Er ist geprägt von Handel und Gastronomie und gilt als einer der touristischen Anlaufpunkte in der Berliner City-West.

kudamm-classic-days-2016Die Prachtstraße erlebte in ihrer Geschichte schon so einiges, aber einmal im Jahr flippt sie förmlich aus. Wie 2016, zum runden Geburtstag, für zwei Tage im Juni, als sich Hunderttausende Menschen aus ganz Deutschland und vielen Staaten Europas an der Faszination historischer Fahrzeuge berauschten. Jung und Alt erweckten Geschichte des Automobils zu neuem Leben. Chrom und Lack glänzten in der Sonne, die edlen Boutiquen des berühmten Boulevards legten noch eine Schippe drauf, um in der Champions League zu spielen.
Besucher der „Classic Days“ konnten sich nicht satt genug sehen: Der Ku’damm war auf einer Länge von zwei Kilometern gesperrt. Um die 2.000 Oldtimer an beiden Seiten des Boulevards brachten die Gäste förmlich in Ekstase und es gab häufig Standing Ovations für einmalige Schaustücke. Der Berliner nennt dieses Ereignis schlicht „größtes Oldtimertreffen“ auf der Welt. Richtig ist, die Classic Days gehören zu den größten Events dieser Art auf dem Globus.

In gemütlichen Champagnerlounges, Weingärten und Cafés ließen es sich Gäste und Einheimische gut gehen und bestaunten dabei die Pretiosen, die sich langsam ihren Weg bahnten.

Eine Präsentation von Klassikern der Automobilgeschichte und exklusiven Modeschöpfungen gehörten zu den Highlights der Oldtimer Night Show. Auf Bühnen führten in der Automobilszene bekannte Moderatoren durch das Programm und unterhielten das Publikum mit fachkundigen Anekdoten zu den exklusiven Klassikern auf vier Rädern. Abends gab es Bühnenshows mit musikalischen Darbietungen. Und mittendrin die Oldtimer, ein Ereignis, das lange nachhallt.

tschaika

Ein faszinierendes Event der Extraklasse, das alle Sinne ansprach. Unangefochtener Star war die atemberaubende Präsentation von Klassikern der Automobilgeschichte.

2.000 Oldtimer säumten den Ku’damm, rund 70 Prozent aus Berlin und Brandenburg. Ein echtes Heimspiel! Es hätten viel mehr sein können – überbucht, und das vielfach! Theoretisch könnten auf dem Boulevard 8.000 historische Fahrzeuge „flanieren“. Doch das würde die berühmte Straße einfach nicht verkraften.

Schließlich: Im Juni 2017 rufen – natürlich –  die nächsten „Classic Days Berlin“.

Weitersagen

Schreiben Sie einen Kommentar