Kraftfahrzeug-Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger e.V.

25 Jahre Musikfestspiele Saar: Die KÜS ist Partner


Ein Event von Weltgeltung

0

Die musikalische Vielfalt eines Landes präsentieren – nicht mehr und nicht weniger ist ihr Ziel. 2014 feiern die Musikfestspiele Saar ihren 25. Geburtstag: Die KÜS ist Partner der im Zwei-Jahres-Takt ausgetragenen Events von Weltgeltung.

39_X_logo_musikfestspiele_saar_2013_300dpi_10cm

Rückblick: In den vergangenen Festivals haben die Musikfestspiele Saar nicht nur weltbekannte Orchester und Interpreten präsentiert, sondern gleichermaßen Uraufführungen, deutsche Erstaufführungen und Premieren der Neuzeit in ihr Programm genommen. einen wichtigen Beitrag zur Bereicherung der Konzertprogramme geleistet.

Herausragend waren etwa die Uraufführung der Chorkantaten von Maurice Ravel und die Uraufführung der Oper „Dalí“ des spanischen Komponisten Manuel Hidalgo (ein Kompositionsauftrag). Das Oratorium „Gioas re di Giuda“ von Boccherini, dessen zweiter Teil erst vor kurzem wiederentdeckt wurde, konnte durch die Musikfestspiele Saar 1999 zum ersten Mal nach der Uraufführung zu Lebzeiten des Komponisten wieder erklingen.

Berührungsängste mit bestimmten Genres gibt es keineswegs – Jazz und Pop, kurz: U-Musik, fanden ebenso statt wie die klassischen Werke. U(nterhaltungs) und E(rnste) Musik werden nicht als Gegensätze verstanden, sondern bilden ein harmonisches Miteinander.

In der Liste der Mitwirkenden finden sich Namen wie Jessye Norman, Chick Corea, Bob Dylan, die Münchner Philharmoniker, die King’s Singers und viele andere.

SONY DSC

Konzert der Berliner Philharmoniker, Januar 2013

Die Events der Musikfestspiele Saar haben oftmals positive Nachwirkungen erzielt: Viele Komponisten aus den jeweils präsentierten Ländern haben in Deutschland anschließend eine Renaissance erlebt. Die Erfolgsgeschichte geht weiter: Nach den Musikfestspielen 2013 übergab Gründer Prof. Robert Leonardy die Künstlerische Leitung an seinen Sohn Bernhard.

Aktuelle Infos unter:
www.musikfestspiele-saar.de

39_X_IMG_5906

Jazzpionier Chick Corea

39_X_DSCF4360

Gründer und Nachfolger: Prof. Robert und Bernhard Leonardy

Weitersagen

Schreiben Sie einen Kommentar