Kraftfahrzeug-Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger e.V.

Attwenger: Exzentrisches aus Österreich


DJ-Legende John Peel als Fan

0

„Most“ hieß die erste CD, die ich von Attwenger hörte. Das war 1991, als sie gerade am TRIKONT-Stand der Frankfurter Buchmesse lief. Neugierig geworden, fragte ich nach: Verschärfte Volksmusik sei das, erklärte TRIKONT-Chef Achim Bergmann mir freundlich. Die Äpfel auf dem CD-Cover mit dem schlichten Titel „Most“ hätten freilich vermuten lassen, dass hier Traditionalisten am Werk sind. Ganz ohne Verschärfung. Tatsächlich aber haben Markus Binder und Hans-Peter Falkner im Laufe der Zeit die Tradition ebenso bewahrt wie aufgemischt. Sie singen konsequent im Dialekt und geben den „Grundzutaten“ Akkordeon und Schlagzeug verschiedene weitere Ingredienzen mit.

zwingend ATTWENGER-spot-02_©-GERALD_VON_FORIS
Nicht umsonst führt das beim Hören zu Eindrücken von Punk, an Polka und an aufmümpfige Folk-Interpreten, etwa die Pogues. Gerne bedienen sich die Nonkonformisten regelmäßig der elektronischen Möglichkeiten zum Zwecke der Verschärfung. Unglaubliche 25 Jahre liegen die Anfänge des Duos zurück. Zum Jubiläum haben sich Binder und Falkner wieder was einfallen lassen: „Spot“ verbindet kurze Songs mit noch kürzeren Jingles, immer im Wechsel. Und man registriert mit Verblüffung, wie viel Witz sich in so wenigen Minuten eines einzigen Songs unterbringen lässt. Möglich allerdings, dass Sie die „Spots“ mehrfach hintereinander hören müssen, damit sich der Witz erschließt – rein dialekthalber.

zwingendATTWENGER-OnTheBeach_©-THOMAS-PASTER
Und wenn der sich Ihnen dann immer noch versperrt? Können Sie die schrägen Kompositionen der beiden Österreicher trotzdem gerne mögen. So ist es keinem Geringeren als John Peel ergangen: Der legendäre DJ und BBC-Moderator befand kurz, klar und britisch: “I have no idea what it‘s all about, but I like the general noise a great deal.” Sehr frei übersetzt: Ich versteh’s nicht wirklich, aber ich mag’s sehr.

zwingend-ATTWENGER-most
zwingend-ATTWENGER-spot

Weitersagen

Schreiben Sie einen Kommentar