Kraftfahrzeug-Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger e.V.

Ein Vierteljahrhundert im Dienste der Sicherheit (Teil 3)


2006 bis 2011

0

2016 blickt die KÜS auf 25 Jahre einer Entwicklung, die wir in den vier diesjährigen Ausgaben von KÜS Magazin betrachten werden.

 kues

2006

Mit entsprechenden Neuregelungen zeichnet sich bereits im Vorfeld des 1. März 2007 ein entscheidender Erfolg für die KÜS ab: Dann wird auch die Einstufung eines Autos als Historisches Fahrzeug zum Portfolio der amtlichen Fahrzeuguntersuchungen durch die KÜS gehören. Dies bedeutet eine entscheidende Erweiterung des Service-Angebots der KÜS-Partner für die Kunden in ganz Deutschland.

oldtimer

2007

DIDAXOS hält Einzug in die Weiterbildung der KÜS-Prüfingenieure. Die Möglichkeit, einen Teil dieser Weiterbildung online zu absolvieren, bietet zahlreiche Vorteile wie freie Zeiteinteilung und Zeitersparnis (kein Fahraufwand). Was die Option dieser Weiterbildung nicht von der konventionellen unterscheidet, ist die effektive und sichere Leistungskontrolle. Und: Die klassischen Lehr- und Lernformen bleiben unverändert im Angebot der KÜS.

2009

Die Partnerschaft der KÜS im Projekt CO2-100-minus der Hochschule für Technik und Wirtschaft, 2007 gestartet,  geht ein zweites Projekt erfolgreich an. Ziel der Forschungsaktion ist die Senkung der Kohlendioxid-Emission unter einen Wert von 100 Gramm pro gefahrenen Kilometer.

htw-co2-100-minus

2010

KÜS automotive: Unter diesem Namen entwickelt die KÜS ihre Kompetenzen im Schaden- und Wertgutachtenbereich. Zielgruppe sind Privatkunden (= den Geschädigten) ebenso wie Geschäftskunden (= Werkstätten, Flottenbetreiber oder Leasingfirmen). Es gilt, die Kompetenz der KÜS-Partner im Bereich des Schadengutachtens neu zu bündeln, um durch ein standardisiertes qualitätsgeprüftes KÜS-Schadengutachten die Marktchancen der freiberuflich tätigen Kfz-Sachverständigen zu optimieren.

2011

20 Jahre amtliche Fahrzeugüberwachung durch die KÜS. Das bedeutet einen Marktanteil von fast zehn Prozent an der Fahrzeugüberwachung in Deutschland, mehr als 3,4 Millionen amtliche Fahrzeuguntersuchungen im Jahr, davon über 2,43 Millionen Hauptuntersuchungen nach § 29 StVZO sowie rund 1.100 Prüfingenieure, die bundesweit für die KÜS tätig sind. Eine Bilanz im runden Jubiläumsjahr, die mit zahlreichen KÜS-Partnern und prominenten Gästen in Losheim am See, dem Standort der Geschäftsstelle, gefeiert wird.

20-jahre-kues

Lesen Sie auch …

Weitersagen

Schreiben Sie einen Kommentar