Kraftfahrzeug-Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger e.V.

Auto

Marktbetrachtung: Mittelklasse


1

Die automobile Mitte muss sich neu erfinden, will sie nicht von den SUV und Crossover-Modellen unter Spannung gesetzt werden. In dieses Segment gehören Modelle wie der Audi A4, BMW 3er-Reihe, Mercedes C-Klasse und VW Passat, aber auch Importautos wie der Alfa Romeo Giulia, der Jaguar XE und der Renault Talisman. Hierzulande rollen noch rund sieben Millionen Fahrzeuge auf den Straßen. Von der Mittelklasse wurden in den ersten sieben Monaten dieses Jahres knapp 290.400 Einheiten in Deutschland neu zugelassen. Diese Klasse ist fest in deutscher Hand. Rund 46 Prozent aller neu zugelassenen Mittelklässler entfielen auf den Audi A4, der BMW 3er-Reihe, der Mercedes C-Klasse und dem VW Passat.

Wie sich ausgewählte Mittelklasse-Modelle in Sachen Wertstabilität verhalten, hat die Bähr & Fess Forecasts GmbH näher ins Visier genommen (siehe auch Tabelle). Insgesamt kann man sagen, dass die Limousinen mit Dieselmotorierungen bis zu mehr als sieben Prozentpunkte wertbeständiger sind als die Benziner. Allerdings liegt auch der Neupreis der Selbstzünder meist um einige Tausend Euro höher. Die Mittelklasse war und ist hart umkämpft, aber auch die Importeure haben in diesem Segment einen guten Ruf, wenn auch…

Verbrauchswerte Kleine SUV mit Frontantrieb


0

Die SUV- und Geländewagensegmente haben Hochkonjunktur. So stellten die Asiaten kürzlich den Toyota C-HR und Kia Niro vor, Audi den Q2 und Opel präsentierte den facegeliftenen Mokka, der jetzt den Namenszusatz X trägt. Von Januar bis August 2016 kamen in Deutschland mehr 466.000 Einheiten der Geländegänger neu auf die Straße, was einem Plus von 25,3 Prozent bei den SUV und 11,8 Prozent bei den Geländewagen im Vergleich zum Vorjahres- zeitraum bedeutet.

Als objektives Kaufkriterium eines SUV wird die erhöhte, übersichtliche Sitzposition und die geringeren Verletzungsrisiken bei einem Unfall hervorgehoben. Dennoch hat man es mit Fahrzeugen zu tun, bei denen der Reifenersatz und die Anschaffung von Winterrädern schneller ins Geld gehen als bei herkömmlichen Automobilen. Nicht zuletzt ist der Verbrauch aufgrund des erhöhten Luftwiderstands und Gewichts ebenfalls höher als bei Pkw mit identischer Motorisierung. Die kleinen Kraxler mit Frontantrieb mit den sparsamsten Konsumwerten haben die Experten von…

Der Franzose


Von 3.000 DM auf 40.000 EUR

0

Millionen Menschen sind hierzulande fasziniert von Oldtimern. Die Eigentümer pflegen ihre Pretiosen und manchmal mutieren sie vom Schrotthaufen zu wahren Juwelen. Einer dieser Veredler ist der Berliner Benjamin Klein.

Die Wohnung des Tischlermeisters Benjamin Klein unweit des Flughafens Berlin Tegel zeigt dem Besucher unmissverständlich an: Hier ist ein Autofreak im besten Sinne des Wortes zu Hause. Der 49-Jährige denkt französisch, für ihn kommen nur Fahrzeuge aus dem Land der Tricolore in Frage. Mit 19 Jahren kaufte er einen Citroën C6F aus dem Jahr 1930 im Rohzustand, die erste 6 Zylinderlimousine, die seinerzeit herauskam. Klein musste tief in die Tasche greifen, denn die 3.000 DM…

KÜS-Tipps zur sinnvollen Nutzung der Klimaanlage


0

Was Erleichterung bringen soll, kann tatsächlich für Autofahrer schnell zur Belastung werden. Im Wageninneren herrschen oft alarmierend hohe Temperaturen, die sich negativ auf Kreislauf und Konzentration auswirken. Gerne wird dann die Klimaanlage aufgedreht, um die Hitze auf ein erträgliches Maß herunterzuregeln. Klimaanlagen müssen dann Schwerstarbeit leisten. Allzu oft ist der letzte Service lange her und die Temperaturregelung arbeitet nicht optimal. Das birgt ein doppeltes Risiko: Für die Sicherheit im Straßenverkehr und bei der eigenen Gesundheit.

Eine Klimaanlage gehört mittlerweile zur Standardausstattung fast jeden Fahrzeugs. Sie erhöht den Fahrkomfort und sorgt dafür, dass der Fahrer einen kühlen Kopf bewahrt. Neben der klassischen Klimaanlage gibt es die teurere Klimaautomatik. Bei der Klimaanlage wird die Gebläsestärke manuell eingestellt. Um damit die gewünschte Temperatur zu erreichen und zu halten, müssen die Einstellungen häufig nachkorrigiert werden. Eine Klimaautomatik ist da komfortabler. Sie registriert die Innenraumtemperatur per Sensor und reguliert automatisch auf die eingestellte Wunsch- temperatur.…

Scheibenwaschanlagen – oft in ihrer Bedeutung unterschätzt


0

Der Winter stellt Jahr für Jahr besondere Herausforderungen an Autos und Autofahrer. Besonders anfällig für die Werte unterhalb des Gefrierpunktes ist die Scheibenwaschanlage des Autos. Fehlt der Gefrierschutz im Waschwasser, funktioniert sie nicht und die Scheibe bleibt schmutzig – eine gefährliche Situation im Straßenverkehr ist die Folge. Im Sommer geht es vor allem um die Entfernung lästiger Insektenreste auf der Scheibe.

Der Zusatz im Scheibenwaschwasser sorgt für eine optimale Reinigung der Windschutzscheibe, der Heckscheibe und oft auch der Scheinwerfer. Somit ist die Sicht auf das Verkehrsgeschehen gewährleistet. Das Reinigungsmittel beseitigt Verschmutzungen und verhindert Schlierenbildung und damit auch Blendungen und unerwünschte Lichtreflexe, die den Fahrer irritieren können. Im Winter ist die Anlage durch spezielle Zusätze im Waschwasser vor dem Einfrieren geschützt. Die Scheibenwaschanlage ist, gemeinsam mit den Scheibenwischern, Gegenstand der Prüfungen bei der Hauptuntersuchung. Je nach Zustand…

Autos für 1.000 Euro


Preiswert und sicher?

0

Das Problem bei Anfängerautos ist fast immer das gleiche: Das Geld ist knapp. Eltern oder Großeltern steuern ein bisschen Geld dazu, und das Angebot ist unübersichtlich: Große Autohäuser stellen sich aufgrund des Gewährleistungsrechts keine Einsteigerkarren mehr auf den Hof, also wird von privat gekauft oder vom freundlichen Wimpelhändler um die Ecke. Da weder Oma noch Führerscheinanfänger Ahnung von Autos haben, wird nach Schönheit und Farbe entschieden. Glänzende Räder, ein USB-Radio oder eine schicke Farbe zählen mehr als die inneren Werte.

Dabei können Autokäufer nirgendwo sonst so viele Fehler machen wie beim Kauf des ersten Autos. Gerade bei Führerschein-Neulingen sollte die Sicherheit an erster Stelle stehen. Airbags, ABS, Sicherheitsfahrgastzelle und die Elektronische Stabilitätskontrolle ESP gegen Schleudern auf glatter Straße sollten zum Pflichtenheft gehören. Und hier entscheiden manchmal nur Monate bei der Erstzulassung und wenige Euro Unterschied, ob es sich um ein sicheres oder kritisches Anfängerauto handelt. Beispiel Ford Fiesta: Bis 2001 wurde der Fiesta ohne Sicherheitsfahrgastzelle…

1 2 3 32