Kraftfahrzeug-Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger e.V.

Auto

Das besondere Erlebnis


Auto-Welten

0

Zehntausende Auto-Fans holen jährlich ihre Fahrzeuge vom Werk ab. Die erlebnisreiche Schlüsselübergabe lassen sich die Hersteller etwas kosten: exklusive Präsentationen, Einblicke in Forschung, Entwicklung, Design sowie Produktion. Die Autostadt Wolfsburg entstand so, das Audi-Forum in Ingolstadt oder die Opel-Welt in Rüsselsheim offerieren Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Nun auch BMW.

Die BMW-Welt will in München für Besucher und Gäste aus aller Welt ihre Marke erlebbar machen. In unmittelbarer Nähe zum Stammwerk, zum Museum und zur Konzernzentrale zeigen sie ihre Leidenschaft für den Automobilbau. Allein in den ersten 100 Tagen nach Eröffnung Mitte Oktober 2007 strömten über eine halbe Million Gäste dorthin. Im Auslieferungszentrum wurden 3.500 Autos ihren stolzen Besitzern übergeben. Die feierliche Zeremonie begeisterte. 700 Auto-Enthusiasten kamen allein aus den USA und nahmen so ihr…

Fahren mit sauberer Energie


Autos und Klimaschutz

0

Allein die deutsche Automobilindustrie investiert 2008 rund 18,2 Milliarden Euro in FuE. Ziel: verbesserter Klimaschutz und CO2-freundlichere Fahrzeuge, also um kraftstoffeffizientere Diesel- und Otto-Motoren, um Abgasnachbehandlung und um alternative Antriebssysteme.

Der klassische Verbrennungsmotor ist auch künftig aktuell, heißt es bei Daimler. Ziel sei es, den Diesel so sauber wie den Ottomotor zu machen, und den Benziner so verbrauchsgünstig wie den Dieselmotor. Bluetec Dieselfahrzeuge könnten die weltweit strengsten Abgasgrenzwerte unterschreiten. Der im Forschungsfahrzeug F 700 vorgestellte DIESOTTO-Motor biete ideale Voraussetzungen, den Benziner so sparsam wie den Diesel zu machen. Weitere Verbesserungen bei Verbrauch und Emissionen können durch die Kombination von optimierten Verbrennungsmotoren wie Hybrid-Modulen erreicht werden.…

Stern-Stunde der Handwerkskunst


Wo Automobil-Legenden wieder zu neuem Leben erwachen

0

Oldtimer-Enthusiasten, die einen hochkarätigen Klassiker der Marke Mercedes-Benz suchen, machen sich zumeist nach Heimerdingen in der Nähe von Stuttgart auf. Dort, bei der Firma Kienle Automobiltechnik, glänzt Wertvollstes miteinander um die Wette.

Das Leben besteht in der Bewegung, wusste schon der griechische Philosoph Aristoteles im vierten Jahrhundert vor Christus. Wer die Gelegenheit erhält, einen Blick in die blitzsaubere Werkstatt der Firma Kienle Automobiltechnik zu werfen, findet die Bestätigung dafür, dass dieser Sinnspruch nichts an Wahrheitsgehalt eingebüßt hat. Mechaniker beugen sich in Motorräume, tauschen Karosserieteile aus, versetzen Automobile in unzähligen Arbeitsstunden wieder in einen perfekten Zustand für ein zweites Leben auf dem Asphalt. Wie Perlen an einer Kette…

Das Bus-Märchen: Solaris und der Kalte Krieg


0

Die Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahn AG (BOGESTRA) fährt seit Anfang des Jahres mit einen umweltschonenden Hybridbus vom Typ Solaris Urbino 18 Hybrid. Der 18 Meter lange Gelenkbus schont die Umwelt durch seinen Hybridantrieb, in dem ein Dieselmotor und zwei Elektromotoren zusammenarbeiten. «Wir sind stolz, auch in Nordrhein-Westfalen zu punkten.» Das sagt gegenüber dem KÜS magazin das Ehepaar Solange Olszewska und Krzysztof Olszewski, die Firmengründer und Familien-Inhaber von Solaris Bus & Coach in Bolechowo, rund 20 Kilometer von Poznan entfernt.

Diese Zukunftstechnologie stammt aus Nordamerika, wo sie sich in Hunderten Stadtbussen bewährte. Inzwischen verkehren entsprechende Solaris-Busse in Dresden, Leipzig sowie im schweizerischen Lenzburg. Die BOGESTRA ist nunmehr der dritte Kunde in Deutschland für dieses Produkt. Das kommunale Verkehrsunternehmen, das in Bochum, Gelsenkirchen und Nachbarstädten tätig ist, bezog bisher insgesamt 31 Busse aus Bolechowo. «Bald rollen weitere Busse dieses Typs in Bremen, Hannover und München», berichtet Solange Olszewska. Kind des Kalten Krieges Solaris ist, wenn man…

1 31 32 33