Kraftfahrzeug-Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger e.V.

Motorsport

Rallye-Kommissar in der WRC


KÜS-Prüfingenieur Stefan Ehl

0

Ein letztes Mal wurde die diesjährige Ausgabe der World Rallye Cars in der ältesten Stadt Deutschlands ausgetragen. Nach 14 Jahren in Trier wird die Deutschland-Rallye ab 2017 im Saarland stattfinden. In Erinnerung bleiben werden die legendären Wertungsprüfungen in den Weinbergen und die unvergleichliche Atmosphäre des Starts an der beleuchteten Porta Nigra. Mit dabei bei einer der schönsten Rallye-Veranstaltungen des Jahres ist seit vielen Jahren KÜS-Prüfingenieur Stefan Ehl. Als technischer Kommissar kontrolliert er, ob die WRC-Fahrzeuge den strengen Regeln und den Sicherheitsstandards entsprechen. Max Schneider hat mit ihm über seinen Einsatz bei der Deutschlandrallye gesprochen.

Welche Aufgaben hast du als technischer Kommissar bei der WRC-Deutschland-Rallye? Wir sind für die technische Abnahme der Rallyefahrzeuge zuständig und überprüfen, ob das Reglement eingehalten wird. Durch uns finden vor, während, aber vor allem nach der Rallye Abnahmen statt. Die Sieger- autos werden nach dem Rennen einer ausführlichen Schlussprüfung unterzogen, die mit erheblichen Zerlegungsarbeiten einhergeht. Welche Fehler oder Mängel reklamierst du am häufigsten bei den Teilnehmern? Bei den WRC-Autos der Priorität 1 finden wir kaum…

Nebel, Nässe, Nürburgring


Die Rallye Köln-Ahrweiler lebt von ihrem einzigartigen Flair

0

Samstag, 12. November 2016, ein Grad plus (ab und zu auch mal ein Grad minus), mal Sonnenschein, dann wieder Nebelschwaden, November-Tristesse liegt in der Luft auf dem großen Parkplatz des Industriezentrums in Müllenbach. Der liegt unterhalb der Grand-Prix-Strecke des Nürburgrings, und dort treffen am Vormittag immer mehr Autos ein. Aus den Fahrzeugen schälen sich dick in Jacken gepackte Menschen. Sie alle begeben sich direkt an die mit „Zweibelgitter“ abgesperrte Strecke der alten, nur ganz selten noch befahrenen Südschleife der Rennstrecke.

Kurz vor Mittag sind es ein paar hundert Menschen, die „Benzin im Blut haben“ und in der Vulkaneifel sowie im nahe gelegenen Ahrtal das Motorsportjahr 2016 stilvoll beenden wollen. Ihr Ansinnen: Zaungast bei der Rallye Köln-Ahrweiler zu sein. Einmal noch, bevor die „Quertreiber“ in den verdienten Winterschlaf geschickt werden, etwas Motorsportluft zu atmen. Was ist das Besondere an dieser Veranstaltung zu einem Zeitpunkt, an dem Motorsport höchstens noch in Brasilien bei der Formel 1 oder…

Truck Trial


Motorsport für schwere Jungs mit ganz feinen Fingern

0

Motorsport kann man mit verschiedenen mobilen Gerätschaften ausüben: auf zwei Rädern, auf vier Rädern, notfalls auch ganz ohne Räder in der Luft oder auf dem Wasser. Man kann sich aber auch ganz extreme Arten des Wettbewerbs in diesem Genre aussuchen. So wie das Europas beste Dompteure der Schwerkraft angehen.

Sechsmal im Jahr in halb Europa, einmal davon in der Eifel, treffen sie sich zur Truck-Europameisterschaft. Dann gehen die schweren Jungs mit ihren 40-Tonnern (manchmal auch mehr) aber nicht etwa auf die Rundstrecke, sondern ins tiefe Gelände. Auf steilste Abhänge und in tiefsten Matsch. Willkommen bei der Truck-Trial-EM. Normalerweise wird in dem alten weitläufigen Gelände in der nördlichen Eifel Lavagestein abgebaut und in alle Welt exportiert. Doch einmal im Juni, wenn die Organisatoren des Europa-Trucktrials…

Isle of Man Tourist Trophy


Wahnsinn auf zwei Rädern

0

Ein Motorradrennen, wie es gefährlicher nicht sein kann. 60,725 Kilometer Rennstrecke, die eigentlich keine ist, denn es sind ganz normale Verkehrsstraßen, die für die berühmt-berüchtigte Tourist-Trophy auf der britischen Isle of Man gesperrt werden. Der Snaefell Mountain Course hat weder Auslaufzonen noch Kiesbetten, aber über 200 Kurven. Wer kommt nun also auf die wahnwitzige Idee, sich ein 200 PS starkes Motorrad zwischen die Beine zu klemmen und dort mit Geschwindigkeiten von teilweise über 300 km/h herzudonnern?

Einer davon heißt Ian Lougher. Ein Name, der bei Kennern der Tourist Trophy Ehrfurcht auslöst. Der Waliser kann auf über 30 Jahre erfolgreiche Teilnahme am Prestigerennen auf der Insel zurückblicken. Zehn Gesamtsiege und insgesamt 29 Podiumsplätze gehen auf sein Konto. Seine wilden Jahre hatte Lougher in der Zeit, als die Rennmotorräder noch mit kreischenden Zweitakt-Motoren bestückt waren. Ein ganz besonderes Flair ging von diesen leistungsstrotzenden Renngeräten aus. Mit wenig Hub-raum, aber einer explosionsartigen Leistungsentfaltung, waren…

Wenn der Vater mit dem Sohne …


Rüdiger und Timo Bernhard stehen als Eigner gemeinsam hinter dem KÜS Team75 Bernhard

0

Was im Juli des vergangenen Jahres als „Familienprojekt im stillen Kämmerlein“ begann, das hat sich binnen eines Jahres zu einer festen Größe im deutschen Motorsport gemausert. Was zwei Motorsportbegeisterte und fachlich versierte Männer mit dem entsprechenden Netzwerk zu leisten vermögen, dafür sind Rüdiger Bernhard und Sohn Timo das beste Beispiel. Das „KÜS Team75 Bernhard“ hat nach dem Auftaktrennen in Oschersleben die Szene aufgemischt. Dem Premierensieg am Red Bull Ring im Juli folgte am ersten August-Wochenende auf dem Nürburgring bereits der zweite Saisonsieg im Porsche 911 GT3 R.

Dem Engagement bei den ADAC GT Masters ging aber sehr viel voraus. Das Team, das Bernhard senior und junior gehört, verzeichnete schon vorher Erfolge im Rallyesport und im Porsche Carrera Cup Deutschland. Eigentlich aber begann alles viel früher, nämlich in den 1980er-Jahren, als der aktive Rallye- und Rundstreckenfahrer Rüdiger Bernhard den kleinen Timo erstmals mitnahm, wenn der Papa in den schnellen Autos fuhr. Das tat der schon seit den 1970er-Jahren, als Timo noch gar nicht…

Lukas Meter: Rallye-Ziele im Visier


KÜS-Förderpilot Lukas Meter: Die Damenwelt macht ihn (noch) schneller

0

Auf zwei Gebieten ist der junge Mann wohl besonders versiert: Im Umgang mit Frauen und mit (schnellen) Autos: Lukas Meter (23), deutsches Rallye-Talent aus der saarländischen Kurort-Gemeinde Nonnweiler ist mit seiner etatmäßigen Beifahrerin Natalie Solbach-Schmidt im Citroën Racing-Cup eine richtig starke „Hausnummer“. Beide bilden derzeit eines der erfolgreichsten Duos im Motorsport des französischen Importeurs mit dem Doppelwinkel.

Und nebenbei wirbt Lukas auch noch im Kreis der Familie in Sachen Motorsport. Mit seiner jüngeren Schwester Lina als „Vorbeterin“ auf den Wertungsprüfungen ist Lukas im vergangenen Jahr und auch dieses Jahr bereits zwei nationale Rallye-Veranstaltungen in einem historischen Citroën-Rallyeauto gefahren. Und bei diesen beiden „Familien-Ausflügen“ ist seine Vorliebe für den Motorsport bei der Schwester offensichtlich auf fruchtbaren Boden gefallen. Mit seiner Stammbeifahrerin Natalie Solbach-Schmidt gewann der hoffnungsvolle junge Rallyepilot im vergangenen Jahr in seinem…

1 2 3 14