Kraftfahrzeug-Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger e.V.

News

KÜS-Leserreise: Vereinigte Arabische Emirate und Oman


Wüsten, Kulturgüter, Geländewagen – Zwischen Komfort und Abenteuer

0

Tausendundeine Nacht ... Land des kostbaren Weihrauchs ... Welt der Wüsten ... Wohl kaum eine Region ist so faszinierend wie der Orient.

Sie, liebe Leserinnen und Leser, können diese Faszination im Rahmen einer außergewöhnlichen Route erfahren. Reisen Sie mit der KÜS in die Vereinigten Arabischen Emirate und nach Dubai. Wir freuen uns, Ihnen diese Reise zu exklusiven Konditionen anbieten zu können. Unser Partner KIWI TOURS, das renommierte Münchner Unternehmen, ist seit 20 Jahren Spezialist in Gruppenreisen weltweit mit deutschsprachiger Leitung. Immer lernen die Reisenden die Reiseziele in ihrer ganzen Faszination kennen, statt einer rein touristisch angestrahlten «Fassade».…

«Plus Vite, Monsieur!» Der Höllenritt vom Galibier


Mit einem voll bepackten Ford Mondeo Turnier bei der Tour de France unterwegs

0

Eigentlich ist das heute ja ein Tag, an dem man die Postkarte erfunden haben könnte. Strahlend blauer Himmel, majestätische Bergriesen mit schneebedeckten Gipfeln über saftigen grünen Wiesen. Sonnenschein pur, ein leichtes, sanft wehendes Lüftchen. Die schmale Straße windet sich in großzügigen Mäandern Meter für Meter hinauf. Die Savoyer Alpen im Südosten Frankreichs, nicht weit von der italienischen Grenze gelegen, laden an diesem Sommertag zum Verweilen ein. Wenn man denn Muße, Urlaub und Zeit hat, dieses Panorama zu genießen.

Uns fehlt es eigentlich an allem davon. An Zeit, an Muße und an Urlaub sowieso. Drei deutsche Journalisten, unterwegs als Berichterstatter beim weltweit größten sportlichen Freiluft-Ereignis, der Tour de France. Drei Wochen quer durch Frankreich, vom Atlantik durch die Auvergne, das Massif Central, die Pyrenäen, später dann die «Alpes Maritimes», bis es wieder nach Norden Richtung Paris geht. Wenn man Abend für Abend nach der täglichen Etappe zwischen Pressezentrum und Hotel hin- und her pendelt,…

25-mal KÜS magazin: Den Anfang machte ein vierseitiges Faltblatt


Ein Rückblick

0

Es begann mit einem vierseitigen Faltblatt im November 1996, deklariert als Ausgabe Nr. 1 des KÜS magazins. Im Verlauf von 12 Jahren ist daraus ein aktuelles, informatives, spannendes und unterhaltsames Printmedium mit einem Umfang von 60 Seiten geworden. Ausgabe Nr. 25 des «KM», die Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, heute vorliegt, ist uns Anlass und Gelegenheit, einen Blick in die Bände der vergangenen Jahre zu werfen. Herausgekommen sind dabei mitunter verblüffende Erkenntnisse über technische Innovationen rund um das Automobil, die wir einst als futuristisches Gedankengut oder «Concept Car» vorstellten, die längst quer durch die Industrie von Autobauern und Zulieferern in die Serie eingeflossen sind.

25 mal KÜS magazin bedeutet auch eine spannende Zeitreise, die einen Einblick in die Geschichte unserer Organisation gibt. Sie verdeutlicht, wie unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Verlauf dieser Zeit nicht nur Denkanstöße gegeben, sondern auch maßgeblich an der fachlichen und politischen Diskussion und an der konstruktiven Weiterentwicklung des bundesweiten Sacherverständigen-Wesens beteiligt waren. Themen, die uns Auftrag waren und sind, ziehen sich wie ein roter Faden durch die Beiträge: Fahrzeugsicherheit, Dienstleistungen rund um das Automobil, technische…

Kurz und knackig – Nachrichten nicht nur ums Auto


0

Schwimmen für einen guten Zweck Sie ist immer noch verbreitet – dabei reicht zur Vorbeugung der von Moskitos übertragenen Malaria ein entsprechendes Netz. Kosten pro Exemplar: vier Euro. Im Rahmen der Initiative «World Swim Against Malaria» engagierte sich KÜS-Partner Ralf Brunnenmeister bei einer Benefizaktion, veranstaltet von Jens Nagel und Engel Matthias Koch. Teilnehmen konnten Einzelschwimmer sowie Mannschaften von drei Personen, denen ein Sponsor zur Seite stand. Ziel war es, in zwölf Stunden so viele Bahnen…

Rollendes Mercedes-Museum zu Gast bei der KÜS


Hochkarätiges Klassiker-Treffen in der Region Saar-Lor-Lux

0

«Es war ein Fest für Fans und Besitzer klassischer Mercedes-Automobile, und dass alles reibungslos geklappt hat, macht uns und den Ausrichter besonders stolz» – so lautet das Fazit von Peter Schuler, Bundesgeschäftsführer der KÜS, Kraftfahrzeug-Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger e. V., zum Jahrestreffen des Mercedes-Benz R/C 107 SL-Club Deutschland e. V. Er zeigte sich ebenso hoch zufrieden wie Arthur Knopp, Regionalleiter RT66 Saar-Pfalz.

Denn das vom 22. bis 25. Mai in der Großregion Saar-Lor-Lux veranstaltete Treffen der Stern-Oldtimer war ein voller Erfolg. Organisiert wurde die Klassiker-Parade, an der über 150 SL- und SLC-Modelle der Baujahre 1971 bis 1989 teilnahmen, vom Regionaltreff 66 Saar-Pfalz im R/C 107 SL-Club Deutschland. Rund 350 Gäste aus allen Teilen Deutschlands sowie einige SL-Freunde aus dem benachbarten Ausland reisten an. Mit ihnen teilte der saarländische Minister für Wirtschaft und Wissenschaft, Joachim Rippel, die Begeisterung.…

Auto Herbst 2008 – Neu auf den Straßen


Alfa Mi.To, Audi Q5, Citroën C3 Picasso, Honda OSM, Kia Soul, Renault Koleos, Opel Insignia, Veritas

0

Alfa Mi.To Klein ist auch fein: Unter dem Motto steigt jetzt auch Alfa Romeo ins Wettrennen (bzw. -fahren) um die Gunst der Kleinwagenkäufer in den Ring. Das Attribut «klein» verdienen dabei wirklich nur die Abmessungen, denn unter 70 kW (95 PS) geht bzw. fährt gar nichts, darüber rangieren die Leistungsstufen 88 kW (120 PS) und 114 kW (155 PS), wobei die 88 kW-Version die Dieselalternative zu zwei Benzinern stellt. Den Namen hat der Mi.To –…

1 38 39 40 41