Kraftfahrzeug-Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger e.V.

Technik

Aus 300plus wird 100minus


KÜS an Weltrekordversuch in Papenburg beteiligt

0

Monatelang haben die Studenten und ihre Professoren auf den Rekord hingearbeitet, sind dann nicht an der Technik, sondern am Wetter gescheitert. Nur ganz knapp! 303,6 km/h – so schnell war noch nie ein mit Flüssiggas (LPG) betriebenes Serienauto unterwegs. Für einen offiziellen Weltrekord indes fehlt auf dem Hochgeschwindigkeitsoval in Papenburg nur noch die gleiche Tour in Gegenrichtung. Um Windeinflüsse auszuschließen. Doch inzwischen regnet es Bindfäden.

«Projekt v300plus» heißt die ehrgeizige Aktion, mit der Autogas als moderne, preiswerte und zugleich umweltschonende Alternative zu Benzin und Diesel bekannter und noch besser gemacht werden soll. Die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Saarbrücken und die Fachhochschule Kaiserslautern leisten die wissenschaftliche Begleitung des Projektes, rund ein Dutzend Unternehmen – darunter die Sachverständigenorganisation KÜS – steuern die finanziellen Mittel bei und bieten auch fachliche, organisatorische und auch logistische Unterstützung. Der Weltrekordversuch ist nur ein Etappenziel…

Leichtlaufreifen im Trend


Rollwiderstandsarme Reifen sparen Sprit

0

Reifen mit optimiertem Rollwiderstand, sogenannte Leichtlauf- oder Spritsparreifen, senken den Verbrauch und die Schadstoffemissionen. Wenn günstige Kraftstoffverbrauchswerte in der Prioritätenliste der Fahrzeugentwickler aufrücken oder gar einen Spitzenplatz einnehmen, lässt der Ruf nach Reifen mit reduziertem Rollwiderstand nicht lange auf sich warten, an seiner Realisierung wird intensiv gearbeitet.

Zahlreiche Pkw-Modelle lassen sich inzwischen mit einem entsprechenden Reifentyp ordern oder sind serienmäßig damit ausgerüstet. Insbesondere aber die jüngst vorgestellten verbrauchsarmen Fahrzeuge – etwa VW BlueMotion – kommen ohne diese Reifenspezies nicht aus. Tatsächlich erreicht der Anteil der vier Autoreifen am gesamten Kraftstoffkonsum rund 25 Prozent, ein überaus interessantes Sparpotenzial, das zu fördern den Reifenfachleuten freilich einige Probleme bereitet. Bei einer Goodyear-Untersuchung mit nur fünf Sommerreifen-Fabrikaten ergab sich eine Differenz im Rollwiderstand von 42 Prozent…

1 18 19 20